HistaminFrei.at
Hier entsteht eine Gesundheitsplattform rund um histaminfreie Lebensmittel

KurzWiki "Was ist Histamin?
Histamin bezeichnet man einen körpereigenen Botenstoff, der im menschlichen und tierischen Organismus als Neurotransmitter und Gewebshormon wirkt.  

Was ist eine Histamin-Intoleranz?
Unverträglichkeit von Histamin. Die Ursache der Histamin-Intoleranz (Histaminose) ist der Mangel am Enzym DAO (Diaminoxidase). Von der Histamin-Intoleranz sind offiziell ca. 1% der europäischen Bevölkerung betroffen, die Dunkelziffern dürfte weit höher sein, viele Europäer erkranken auch an MCAD (Mastozytose). Abhilfe: Ernährung histaminfrei.
Häufige Beschwerden Histamin-Intoleranz:
Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Blähungen verbunden mit Durchfall, Verstopfung, Übelkeit (oftmals verbunden mit Bauchschmerzen und Sodbrennen), Atembeschwerden (Asthma) und Schnupfen, Herzprobleme (häufig Blutdruckanstieg, manchmal auch Herzrhythmusstörungen, Psychische Probleme wie Verwirrtheit, Depression, Aggressivität und Nervosität.

Histamintabelle Lebensmittel
Verträglichkeitsgrenze von Histamin: ca. 9-11 mg. Völlig histaminfrei sind nur wenige Lebensmittel.
Histamin bildet sich bei der Lagerung von Lebensmittel, Betroffene müssen sehr auf Frische achten,
fangfrischer Fisch ist praktisch histaminfrei, verdorbener Fisch kann bis 13.000 mg Histamin enthalten!

HistaminFrei
wird gut vertragen
HistaminHältig
kann Probleme machen
HistaminReich
Finger weg
Rindfleisch, Geflügel
Fangfrische Fische
Frischkäse
Frisches Obst
Frisches Gemüse
Weizen (nicht immer!)
Wasser (nicht immer!)
Heilwasser (Adelholzener Pr.)
 Essigessenz
alte Apfelsorten
Kartoffel (sehr gut verträgl.)
Frische Eier (nicht immer!)
Reis
Nudel (Hartweizengries)
Zwiebel (angebraten!)
Sehr frische Milchprodukte
Schweinefleisch
grüner od. schwarzer Tee
Essig
moderne Apfelsorten
Kräuter
Gewürze
Zwiebel
Milchprodukte
Apfelessig
Kakao, Schokolade
Alkohol
Nüsse
Geräuchterte Lebensmittel
Wurst
Hülsenfrüchte
Erdbeeren
Ananas
Zitrusfrüchte
Fruchtsäfte
Gemüsesäfte
Tabak
viele Milchprodukte
Gemüse mit langer Reifungszeit
Getreide, oft auch Weizen
Bananen
Tafelessig
Rotweinessig

Diese Liste ist noch nicht fertig. Lebensmittel welche histaminarm oder histaminfrei sind aber bei Histaminintoleranz allgemein schlecht vertragen werden, wurden der Verträglichkeit nach unter "histaminhältig" oder "histaminreich" sortiert.
 
An der Informationsseite rund um "Ernährung histaminfrei" wird erst gearbeitet. Die Inhalte stehen derzeit nur für Testzwecke am Server.